Softwareentwicklung für das kommunale Energiemanagement:


Energieeffizienz der Kommune optimieren und Kosten senken!

Softwareentwicklung für das kommunale Energiemanagement: Energieeffizienz der Kommune optimieren und Kosten senken
Aktuelles / Neuigkeiten:


Mai 2018:
Winfibu-Anwendertreffen in Oldenburg

Die Winfibu-Anwendergemeinschaft trifft sich im Mai 2018 beim GUVV Oldenburg zum jährlichen Erfahrungsaustausch.

März 2018:
SEKS-Anwendertreffen in Waiblingen

Die SEKS-Anwender treffen sich im März 2018 in Waiblingen zum jährlichen Erfahrungsaustausch.

Dezember 2013:
Bericht von Herrn Dr. Görres (Stadt Stuttgart) zum Stuttgarter Energiekontrollsystem
[Mehr]

[Mehr Neuigkeiten]
SEKS - Stuttgarter Energiekontrollsystem - ist eine Software für kommunales Energiemanagement und dient zum Energiecontrolling von Kommunen und Gemeinden.
Energiebuchhaltung – Vollständigkeit ist Grundlage zur Gesamtbewertung

Damit die Kosten- und Verbrauchssituation einer Kommune richtig bewertet werden kann, ist die vollständige Erfassung aller Energieströme wichtig. Mit SEKS.Windows sind Sie in der Lage, Daten direkt von Energieversorger aufzunehmen. Werten Sie Zahlen von allen Verbrauchsstellen inklusive Pumpstationen, Brunnen, Straßenbeleuchtungen, Verkehrssignalanlagen und Liegenschaften aus. Bewerten Sie anhand der Zahlen des Energieversorgers die Verbräuche über Kennzahlen nach VDI-Norm und dokumentieren Sie in Auswertungen die kommunale Energiesituation mit Hilfe von SEKS.Windows. Vergleichen Sie reale Kosten mit prognostizierten Kosten unter Berücksichtigung der Tarifinformationen des Energieversorgers.


Vermeidung von Mehrfacherfassung spart Ressourcen in einer Verwaltung

In allen Verwaltungen kommt es immer wieder vor, dass Zahlen mehrfach erfasst und verwendet werden. SEKS.Windows hilft Ihnen, Energiekosten direkt aus dem System mehrfach verwenden zu können. Lesen Sie Rechnungen des Energieversorgers in das System ein und verwenden Sie die energetischen Daten direkt in den Energiemanagementmodulen des Systems. Zusätzlich werden Positionen der EVU-Rechnungen auf Buchhaltungsobjekte aufgeteilt (Finanzpositionen, Kostenstellen, PSP-Elemente, Wirtschaftseinheiten, Nebenkostenschlüssel usw.) und können direkt zu Buchhaltungsmodulen der Stadtverwaltung (z.B. SAP IS-PSM oder RE-FX) übertragen werden. Das spart Ressourcen und Eingabefehler, so dass sich Mitarbeiter auf wesentliche Aufgaben konzentrieren können.


Starker Partner mit Knowhow

Hinter dem Stuttgarter Energie Kontroll-System steht als Partner die Landeshauptstadt Stuttgart. Mit ihrem Knowhow aus über 30 Jahren kommunalem Energiemanagement sorgt Sie dafür, dass Praxisrelevanz, Bedienungsergonomie, Einhaltung von Normen und Empfehlungen, sowie fundiertes Expertenwissen nicht nur Schlagwörter aus Vertrieb und Marketing sind. Stuttgart als Anwender und Ideengeber von SEKS sorgt dafür, dass SEKS.Windows ein Produkt von Kunden für Kunden ist.


Gestalten Sie SEKS mit Ihren Ideen

Nicht nur die Landeshauptstadt Stuttgart ist Ideengeber für unser Energiemanagementsystem. Alle unsere Kunden sind dazu aufgerufen mitzumachen. Interessierte Kunden laden wir jährlich zu einer Strategietagung ein, bei der Entscheidungen über die kommenden Weiterentwicklungen getroffen werden. Das jährliche Anwendertreffen in Waiblingen hat bereits Tradition und bereichert die Community der SEKS-Anwender. Der Erfahrungsaustausch zwischen Kollegen unterschiedlicher Kommunen halten wir für äußerst wichtig und bieten mit dem Anwendertreffen hierfür eine Plattform. Fachliche Vorträge aus dem Bereich Energie und Umwelt bieten den Teilnehmern des SEKS-Anwendertreffens die Möglichkeit der Weiterbildung.


Weiterführende Informationen zum SEKS Energiemanagementsystem: